17. Einsatz | 31.10.2020 | 10:39 - 11:45 Uhr | Verkehrsunfall LB16

In den Vormittagsstunden des 31.10.2020 wurde die Feuerwehr Wampersdorf zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die LB16 Richtung Weigelsdorf alarmiert.

Aufgrund der eingehenden Notrufmeldung wurden die freiwillige Feuerwehr Wampersdorf und die FF Weigelsdorf zu einer Menschenrettung nach Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Einsatzort war die neue Bahnüberführung, welche vor knapp einer Woche eröffnet wurde. 

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung konnte für die anrückenden Einsatzkräfte aus Weigelsdorf Entwarnung gegeben werden. Es wurde keine Person in den verunfallten Fahrzeugen eingeklemmt. 

Nach der Unfallaufnahme der Polizeieinsatzkräfte und den Routinemaßnahmen nach Verkehrsunfällen wurde die Fahrzeugbergung nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter durch die Feuerwehr Weigelsdorf mit deren Abschleppfahrzeug durchgeführt. 

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf mit RLFA 2000, LF, KLF und MTF und 20 Mann

Feuerwehr Weigelsdorf

ASB Ebreichsdorf 1 RTW

ÖAMTC NAH Christophorus 9

Polizei 

 

 

Alarmstufe:

 TECHNISCHER EINSATZ / Person in Notlage                                                                                                                        

Einsätze zur Menschenrettung wie z.B. nach Verkehrsunfällen oder anderen ähnlich gelagerten Unfällen (Örtlich zuständige Feuerwehr und wenn notwendig, weitere Feuerwehren laut Alarmplan, sodass insgesamt zwei hydraulische Rettungssätze eingesetzt werden können)

 

Fotos: