18. Einsatz | 10.06.2017 | 14:46 - 15:00 Uhr | Scheunenbrand

Am Samstag, dem 10.06.2017 wurde die Feuerwehr Wampersdorf gemeinsam mit den Feuerwehren Deutsch Brodersdorf und Leithaprodersdorf zu einem vermutlichen Scheunenbrand zwischen Wampersdorf und Deutsch Brodersdorf alarmiert.

Bei Eintreffen am Einsatzort konnte durch die bereits eingetroffene Feuerwehr Deutsch Brodersdorf Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich lediglich um einen Strohbrand, der bereits unter Kontrolle war.
Nach Rücksprache mit dem örtlichen Einsatzleiter konnte der Einsatz für die Feuerwehr Wampersdorf nach wenigen Minuten beendet werden.

Alarmstufe:

 BRANDEINSATZ

 

Brände, bei denen 1 - 2 Löschzüge erforderlich sind oder voraussichtlich Atemschutz eingesetzt werden muss, wie z.B. Wohnungs- oder Kellerbrände u.ä. . Örtlich zuständige Feuerwehr und wenn notwendig, benachbarte Feuerwehren laut Alarmplan, sodass mindestens drei Löschfahrzeuge eingesetzt werden können. Von den drei Löschfahrzeugen muss mindestens eines ein Tanklöschfahrzeug sein, zwei Fahrzeuge müssen mit Atemschutz ausgestattet sein.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf: RLFA 2000, LF und KLF mit 18 Mann

Feuerwehr Deutsch Brodersdorf

Feuerwehr Leithaprodersdorf

Rotes Kreuz Landegg-Ebenfurth: 2 RTW

Polizei Pottendorf: 1 Streife