15. Einsatz | 18.12.2021 | 17:12 - 18:15 Uhr | T1 Bergung-PKW

In den frühen Abendstunden des 18. Dezember wurde die Feuerwehr Wampersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die L 4047 Fahrtrichtung Deutsch Brodersdorf alarmiert.

Aus bisher ungeklärten Umständen hat der Lenker eines PKW`s die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren, kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals in ein angrenzendes Feld.

Das Mannschaft des Rüstlöschfahrzeuges, welches binnen wenigen Minuten die Einsatzstelle auf der L 4047 erreichte sicherte die Unfallstelle routinemäßig ab und stelle einen Brandschutz sicher. Aufgrund der unklaren Situation (Lenker nicht auffindbar, Anrufer nicht vor Ort) rüstete sich die Mannschaft des Löschfahrzeuges mit der Wärmebildkamera aus und suchte das weitläufige Feld nach möglichen Personen ab.

Die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeieinsatzkräfte führten unverzüglich die Unfallaufnahme durch um den weiteren Sachverhalt zu klären.

Nach der Freigabe des Fahrzeuges durch die Polizei wurde der total beschädigte PKW mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges auf die Fahrbahn zurückgezogen. Die weitere Fahrzeugbergung wurde durch das Wechselladefahrzeug der FF Pottendorf durchgeführt.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz abgearbeitet werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf mit RLFA 2000, LF, KLF, MTF und 23 Mann

Feuerwehr Pottendorf mit WLF, LFA-B

Polizei 

 

Alarmstufe:

 TECHNISCHER EINSATZ                                                                                                                              

 

Einfache technische Einsätze wie z.B. Beseitigen von Hindernissen, Auspumparbeiten u. ä. (örtlich zuständige Feuerwehr)

 

Fotos: