01. Einsatzübung | 12.05.2021 | 19:00 - 21:30 Uhr

Nach mehr als einem Jahr eingeschränktem Feuerwehrbetrieb, konnte am Mittwoch dem 12.05.2021 wieder eine Einsatzübung für die gesamte Mannschaft durchgeführt werden.

Übungsannahme war ein Gebäudeeinbruch nach einem Erdbeben. Gemäß dieser Annahme rückte die Feuerwehr Wampersdorf zum besagten Übungsobjekt aus. 

Noch bei der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp aus, da in einer Nachmeldung von einem Brand im Kellerbereich gesprochen wurde. Nach einer kurzen Lagerkundung durch den Einsatzleiter und einer kurzen Rücksprache mit den Objekteigentümer wurde umgehend der erste Atemschutztrupp mit einer Löschleitung über eine Steckleiter in das Übungsobjekt entsendet. Primäre Aufgabe war die Rettung zweier vermisster Personen im Keller.

Zwischenzeitlich wurde ein weiterer Trupp ebenfalls über Steckleiternteile auf den Dachboden im hinteren Gebäudebereich entsendet. Auch hier gab es zwei verletzte Personen auffindig zu machen und diese schonend zu rettten.

Die weiteren Feuerwehreinsatzkräfte stellten eine ausreichende Wasserversorgung für das Rüstlöschfahrzeug sicher bzw. unterstützten die laufenden Rettungsarbeiten.

Zur Rettung der im Kellerbereich vermissten Personen wurden insgesamt drei Atemschutztrupps eingesetzt.

Nach rund eineinhalb Stunden konnte die Übung mit einer Übungsnachbesprechung beendet werden.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf mit RLFA 2000, LF, MTF, KLF

 

 

Fotos © Feuerwehr Wampersdorf: