07. Einsatz | 24.02.2020 | 05:00 - 05:55 Uhr | Sturmschaden

In den frühen Morgenstunden des 24.02.2020 wurde die Feuerwehr Wampersdorf von der Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem Sturmschaden auf die L4047 Richtung Deutsch Brodersdorf alarmiert.

Bereits am Vorabend erreichten die Ausläufer des Tiefes "YULIA" den Bezirk Baden sowie auch Teile des Burgenlandes. In der Nacht erreichte dann das Tief seinen Höhepunkt und fegte mit über 100 km/h über Wampersdorf hinweg.

Durch die starken Böen stürzte ein Baum auf die L4047 Richtung Deutsch Brodersdorf und blockierte die Fahrbahn. Die Einsatzstelle wurde entsprechend abgesichert. Der Baum wurde mit der Motorkettensäge Stück für Stück zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt. Im Anschluß wurde die Fahrbahn gereinigt.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf mit RLFA 2000, LF, MTF und 16 Mann

 

Alarmstufe:

 TECHNISCHER EINSATZ                                                                                                                              

 

Einfache technische Einsätze wie z.B. Beseitigen von Hindernissen, Auspumparbeiten u. ä. (örtlich zuständige Feuerwehr)

 

Fotos © Feuerwehr Wampersdorf: