13. Einsatz | 06.04.2015 | 00:52 - 02:00 Uhr | Fahrzeugbrand

02

Am Montag, dem 06.04.2015 wurden die Feuerwehren Wampersdorf und Pottendorf zu einem Fahrzeugbrand auf die L4047 zwischen Wampersdorf und Pottendorf alarmiert.

Laut Erstinformation des Disponenten der Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden soll ein Lokführer eines Güterzuges einen Fahrzeugbrand neben der L4047 zwischen Wampersdorf und Pottendorf nahe der A3 Überführung im Gleisbereich der Pottendorfer Linie der ÖBB Notfallleistelle gemeldet haben.

Da nicht eindeutig ausgeschlossen werden konnte, dass der PKW auf der A3 Südostautobahn verunfallt und anschließend auf die sich darunter befindlichen Gleise der Pottendorfer Linie gestürzt war, wurde von der Rettungsleitstelle 144 Notruf Niederösterreich ein „Notfall klein“ (3 RTW`s und das Notarztfahrzeug aus Eisenstadt) alarmiert.

Das Fahrzeug war aber vorerst nicht aufzufinden und die Einsatzkräfte mussten das Gebiet entlang der Pottendorfer Linie großräumig absuchen. Erst einer Polizeistreife gelang es den verunfallten PKW aufzufinden. Nachdem die Einsatzstelle abgesichert war, wurde Rücksprache mit der Polizei sowie den Rettungsteams gehalten. An der Unfallstelle konnte aus derzeit noch nicht geklärten Umständen kein Fahrzeuglenker angetroffen werden.

Glücklicherweise konnte der befürchtete Unfallvorhergang auf der A3 mit anschließendem Absturz auf die Gleise der Pottendorfer Linie ausgeschlossen werden. Der Fahrzeuglenker dürfte aus ungeklärten Umständen die Herrschaft über seinen PKW auf einem Feldweg neben der Pottendorfer Linie verloren haben und in weiterer Folge in einem Graben zwischen Schienenbankett und Feldweg gefahren sein. Beim Versuch sein Fahrzeug aus dieser Lage zu befreien drehten die Hinterräder dermaßen durch, dass sich durch die entstandene Hitzeentwicklung Teile der Karosserie bzw. des Kofferraumes entzündeten. Der Brand konnte jedoch rasch mit einem Bioversallöscher abgelöscht werden.

Der Bahnverkehr der Pottendorfer Linie wurde während der Lösch- und Aufräumungsarbeiten für knapp eine Stunde unterbrochen und wurde vom ÖBB Einsatzleiter gegen 2 Uhr wieder freigegeben.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf (RLFA 2000, LF, KLF und 19 Mann)

Feuerwehr Pottendorf (TLFA 4000, TLF 1000, LFA-B, LAST)

Polizei Pottendorf

Rotes Kreuz Landegg-Ebenfurth (52-805 RTW Deutsch Brodersdorf)

Rotes Kreuz Eisenstadt (NAW Eisenstadt)

Samariterbund Ebreichsdorf (52/384 RTW Ebreichsdorf), Samariterbund Hornstein (RTW Hornstein)

ÖBB Einsatzleiter

 

Weitere Informationen finden Sie hier: FF Pottendorf, MonatsRevue, BFKDO Baden,

NÖN heute vom 06.04.2015 (Unfallbilanz Ostern)

 

Fotocredit: © BSB Stefan Schneider (BFK Presseteam)

 

Fotocredit: © Thomas Lenger (MonatsRevue)

 

Bericht der Tageszeitung ÖSTERREICH vom 07.04.2015

 

Einsatzort:

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.